Wir beraten Sie, wenn Ihre Klient*innen mit Rassismus und Diskriminierungen z.B.

  • bei Versorgung und Unterkunft
  • Zugang zu (staatlichen) Leistungen
  • im Alltag auf der Straße oder der Unterkunft
  • beim Zugang zu Bildung, Arbeit und Wohnen

konfrontiert sind und Sie Hilfestellung bei der Bearbeitung der Diskriminierung benötigt.

Zu erreichen sind wir
telefonisch: 0221 310 97 262, dienstags von 13-16 Uhr und donnerstags von 9-12 Uhr
per mail: co-beratung@aric-nrw.de  (bitte ausgefülltes Beratungsformular beifügen)
Download Beratungsformular auf der Kompass F-Seite

Wir erörtern die Hintergründe des Falles mit Ihnen und beraten mit Ihnen, welche Interventionen auf der individuellen und institutionellen Ebene möglich sind.
Dabei hat die Vermeidung einer Viktimisierung bei gleichzeitiger Stärkung der Betroffenen oberste Priorität.